PeterDer Chemotechniker Peter Feuser (geb. 1960)
ist ein engagierter Radfahrer und bewegt sich auch sonst gerne und viel. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne. Einer seiner Lieblingsautoren ist Loriot. Auch den Herbert Knebel hat er drauf.

In "37 Postkarten" ist er Avery Sutton, Sohn des Hauses: Intelligent, liebenswert, vielleicht ein wenig eigenartig...
SteffiStefanie Meschonat (geb. 1969)
ist Sekretärin und Arbeitskollegin von Peter. Durch ihn ist sie 2012 zu KULTH gestoßen.

In "37 Postkarten" ist sie Gillian Moore, Averys Verlobte: Bildschön -  aber mit der Aura eines Strasssteins, der gerne ein
 Brillant wäre.
Barbara Barbara Klein-Hoppe (geb. 1950)
ist Deutsch-Lehrerin im Ruhestand. Sie ist verheiratet mit Heinz-Werner Klein und Mutter von drei erwachsenen Töchtern. Früher liebte sie das Theater mit ihren Schülerinnen, heute das Spiel mit ihren Enkelkindern. In der Theatergruppe, in der sie gern verschiedene Rollen übernimmt, hat sie immer etwas auszusetzen und anzumerken.

In "37 Postkarten" ist sie Evelyn Sutton, Averys Mutter - zauberhaft und anmutig, bekommt irgendwie die Welt um s
ie herum nicht richtig mit.
Wolfgang Wolfgang Knaup (geb. 1955)
ist Versicherungsfachwirt im Ruhestand, aber eigentlich durch und durch Handwerker. Bei der Rollenverteilung passiert es immer wieder, dass ihm der Part des tollpatschigen, naiven oder schrägen Typen zufällt. Er hat ein Faible für Monty Python, Mister Bean, Woody Allen und Buster Keaton. Wolfgang ist verheiratet mit Mechthild und hat dieselben drei Kinder.

In "37 Postkarten" ist er Stanford P. Sutton, Averys Vater. Er strahlt große Wärme und Würde aus und auch er ist ein wenig e
ntrückt.
Cilly Cilly Kiefer (geb. 1951)
ist Dipl.-Sozialpädagogin im Ruhestand. Sie ist Mutter von drei Töchtern und man könnte sie die Mutter des Familienkreises nennen, aus dem sich die Theatergruppe hauptsächlich requiriert.

In "37 Postkarten" ist sie Tante Ester, Averys Tante - die Hausfrau schlechthin: lieb, verrückt und trotzdem erstaunlich k
lar im Kopf.

Mechthild Mechthild Johannknecht-Knaup (geb. 1955)
ist Hausfrau, Altenpflegerin und engagiert im sozialen Bereich. Sie liebt Satire und Kabarett (Pispers, Hildebrandt, Misfits, Hüsch) und hätte es oft gerne etwas „bissiger“ auf der Bühne. Mechthild ist verheiratet mit Wolfgang Knaup und hat drei Kinder.

In "37 Postkarten" ist sie Nana, Averys Grossmutter - 97 Jahre alt und sieht auch genau so aus: fasst taub und blind und ein Schandmaul ohnegleichen.


HW Heinz-Werner Klein (geb. 1948)
ist Mathe-Lehrer im Ruhestand und verheiratet mit Barbara Klein-Hoppe, ist also auch Vater, Schwiegervater und Großvater.
Er ist technischer Assistent der Gruppe und bereitet die Aufführungen in Bildern auf.

Werner Werner Hansch (geb. 1955)
ist Kommunalbeamter im Ruhestand, Vater von drei Töchtern und unterstützt die Gruppe in allen technischen Belangen. Seine Spezialität sind Geräuscheffekte.
Barbara Happe Barbara Happe (geb. 1971)
ist Erzieherin, verheiratet und hat zwei Kinder. Auch sie gestaltet Bühnenbild und Bühnentechnik.
Hildegard Hildegard Gerschermann (geb. 1962)
ist Kinderpflegerin. Die meisten Kinder der Gruppenmitglieder wurden von ihr im Dilldorfer Kindergarten liebevoll betreut. Sie ist der ruhende Pol im kreativen Team der Bühnenbildnerinnen, handwerklich geschickt, ideenreich – mit einfachen Mitteln große Wirkung erzielen – gemütlich und humorvoll.
Dagmar Dagmar Feuser (geb. 1960)
leitet ein kleines und sehr effektives Familienunternehmen. Sie ist verheiratet mit Peter Feuser und hat zwei Söhne. Sie kocht sehr gerne, was der Theatergruppe auch regelmäßig zugute kommt, und kümmert sich um alle organisatorischen und finanziellen Belange der Theatergruppe.
RolfRolf Klein (geb. 1954)
ist verheiratet, Vater von vier Kindern und DIY-Liebhaber im Ruhestand. Er unterstützt die Gruppe bei der Bühnen- und Beleuchtungs-Technik und in der Öffentlichkeitsarbeit einschl. Internetseite.